Bildungsverein #offenegesellschaft

Kinderarmut im Fokus – Österreich Bilanz

Der Bildungsverein #offenegesellschaft lädt zur 2. Diskussionsrunde der Veranstaltungsreihe zur „Österreich Bilanz Kinderarmut“

Fast jedes vierte Kind in Österreich ist arm oder armutsgefährdet. Von der Politik werden sie und ihre Eltern im Stich gelassen. Die Reform der sogenannten „Mindestsicherung“ stürzt ausgerechnet jene Kinder, die besonders armutsgefährdet sind, noch tiefer ins Elend.

Warum sindin einem reichen Land wie Österreich so viele Kinder arm? Was muss getan werden, um #Kinderarmut
zu bekämpfen? Was brauchen Betroffene?

Der Bildungsverein #offenegesellschaft stellt Expert*innen, Betroffenen und Politik die entscheidenden Fragen in der Veranstaltungsreihe zur „Österreich-Bilanz Kinderarmut“. Die Podiumsdiskussion in Graz zeigt die Sicht von Betroffenen und NGOs auf das Problem Kinderarmut.

Wann?
21.03.2019, 19:30 (Einlass ab 19:00)

Wo?
Theater am Lend (Wienerstraße 58a 8020 Graz)

Wer?

  • Franz Ferner, Volkshilfe
  • Rolf Spiegel, Caritas
  • Michael Pichler, Kinder- und Jugendanwaltschaft Graz

Im Anschluss gibt es ein kleines Buffet, die Teilnahme ist kostenlos. Wir ersuchen um Anmeldung unter
veranstaltung@bvog.at.