Shredder-Affäre und Ibiza-Mails: Peter Pilz klärt auf

Peter Pilz präsentierte in seiner heutigen Pressekonferenz neue Erkenntisse zum Shreddergate und stellt Überlegungen zu folgende Fragen an:

Stammen die Festplatten wirklich – wie von der ÖVP kolportiert – aus Druckern? War das nur eine Wahnsinnstat eines Social-Media-Experten oder doch eine geplante politische Aktion? Bei wem liegt die politische Verantwortung?

Mithilfe seiner parlamentarischen Anfrage, möchte Pilz erfahren, welche Rolle Arno M., der „Shredderman“ der ÖVP, gespielt und ob dieser auf Anweisung bzw. Vorinformation seines Ministers Blümel gehandelt hat.

Weiters will Pilz wissen, was hier vernichet wurde und warum einer getarnten Aktion diese fünf Festplatten zerstört wurden. Waren hier Strategieparpiere der ÖVP? Befanden sich auf den Rechnern die Ibiza-Mails?

Die beiden Anfragen zu Shreddergate und Ibiza-Mails:

Anfrage – Shreddern für Kurz

Anfrage – Ibiza-Mails

Aktuelles