OTS – Aviso: Expert*innendiskussion Kinderarmut, Salzburg

Bildungsverein #offenegesellschaft – Österreich-Bilanz Kinderarmut

Wien/Salzburg (OTS) – Ein Viertel der österreichischen Kinder ist von Armut betroffen. In einem reichen Land wie Österreich ist Kinderarmut quer durch die Schichten erkennbar. Bei der Bekämpfung von Kinderarmut liegt Österreich in der EU nur an 17. Stelle hinter Ländern wie Polen, Slowakei und Portugal.

Wie raubt Armut Kindern Zukunftschancen? Wieso tragen Frauen einen Großteil der Last? Warum ignoriert die Politik das Problem seit Jahrzehnten? Wie kann man Kinderarmut bekämpfen und dabei Steuergelder sparen?

Kinderarmut verstehen – Ursachen & Lösungen im Blick

Der Bildungsverein #offenegesellschaft stellt Expert*innen, Betroffenen und Politik die entscheidenden Fragen in der Veranstaltungsreihe zur „Österreich-Bilanz Kinderarmut“. Die Podiumsdiskussion in Salzburg zeigt die wissenschaftliche Sicht auf das Problem Kinderarmut.

Wann?

14.03.2019, 19:00 (Einlass ab 18:30)

Wo?

„Loft“ (Müllner Hauptstraße 1, 5020 Salzburg)

Wer?

Norbert Neuwirth, Österreichisches Institut für Familienforschung

Gottfried Schweiger, Zentrum für Ethik und Armutsforschung

Sonja Spitzer, Wittgenstein Centre for Demography and Global Human Capital

Stefan Veigl, Salzburger Nachrichten (Moderation)

Im Anschluss gibt es ein kleines Buffet, die Teilnahme ist kostenlos.
Wir ersuchen um Akkreditierung unter veranstaltung@bvog.at.

Am 21.03. kommen in Graz Betroffenenverbände zu Wort,
am 03.04. in Wien die Politik. Weitere Termine und Details folgen.

Datum: 14.03.2019, 19:00 Uhr

Ort: LOFT
Müllner Hauptstraße 1, 5020 Salzburg, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

#offenegesellschaft – Akademie von JETZT – Liste Pilz
Marcel Buchberger
mbuchberger@bvog.at
+4318900896
www.bvog.at